09131/791000 info@fundiverev.de
FUN-DIVER e.V.
Drausnickstr. 6, 91052 Erlangen
Mo-Fr. 12:00 bis 17:00

Regelungen und Erklärung zum Datenschutz und dem Schutz der Persönlichkeitsrechte im FUN-DIVER e.V.

Datenschutzerklaerung_2015
Datenschutzerklaerung_2015

Präambel: Die hier genannten Regelungen betreffen den FUN-DIVER e.V., Tauchsportclub, Drausnickstr. 6, 91052 Erlangen im folgenden - Der Verein - genannt und dessen Mitglieder.

Die Regelungen in dieser Erklärung beziehen sich gleichermaßen auf Frauen und Männer. Soweit in dieser Erklärung im Zusammenhang mit Ämtern und Funktionen nur die männliche Bezeichnung verwendet wird, dient dies ausschließlich der besseren Lesbarkeit und Verständlichkeit des Regelwerkes.


  1. Der Verein erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder (Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse) unter Einsatz von Datenverarbeitungsanlagen (EDV) zur Erfüllung der gemäß dieser Satzung zulässigen Zwecke und Aufgaben, beispielsweise im Rahmen der Mitgliederverwaltung.

Hierbei handelt es sich insbesondere um folgende Mitgliederdaten: Name, Anschrift, Geschlecht, Bankverbindung, Telefonnummern (Festnetz und Mobil) sowie E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Lizenz(en), Funktion(en) und Status im Verein, Beruf, Familienstand.

Es können auch Daten über Kontaktpersonen (Name und Telefonnummer[n]) im Notfall und soweit es Tauchveranstaltungen betrifft, auch Daten über die Tauchtauglichkeit, gespeichert oder verarbeitet.

  1. Als Mitglied des Dachverbandes “Bayerischer Landes-Sportverband e.V.” und des “Sportverband Erlangen e.V.” ist der Verein verpflichtet, bestimmte personenbezogene Daten dorthin zu melden. Übermittelt werden an die jeweiligen Institutionen die folgenden Daten: Name, Anschrift, Geschlecht, Geburtsdatum bzw. Alter, Mitgliedsstatus. Desweiteren ist der Verein verpflichtet die Daten zur Beantragung von Gemeinnützigkeit oder Fördermitteln die Daten der Mitglieder an öffentliche Stellen zu übermitteln.

  2. Der Verein hat Versicherungen abgeschlossen oder schließt solche ab, aus denen er und/oder seine Mitglieder Leistungen beziehen können. Soweit dies zur Begründung, Durchführung oder Beendigung dieser Verträge erforderlich ist, übermittelt der Verein personenbezogene Daten seiner Mitglieder (Name, Adresse, Geburtsdatum oder Alter, Funktion(en) im Verein etc.) an das zuständige Versicherungsunternehmen. Der Verein stellt hierbei vertraglich sicher, dass der Empfänger die Daten ausschließlich dem Zweck der Versicherung gemäß verwendet.

  3. Der Verein kann Verwaltungsaufgaben (z.B. Postversand oder Steuerberatung) an externe Dienstleister vergeben, denen im Rahmen ihrer Tätigkeit Mitgliederlisten mit Namen, Adressdaten und je nach zu versendendem Schriftstück auch Geburtsdaten und Funktion oder Status im Verein und Bankverbindungen übermittelt werden. Der Verein stellt hierbei sicher, dass der Empfänger die Daten ausschließlich dem Auftragszweck gemäß verwendet, nach Beendigung der auftragsgemäßen Tätigkeit müssen die Daten gelöscht werden.

  4. Im Zusammenhang mit seinem Sportbetrieb sowie sonstigen satzungsgemäßen Veranstaltungen veröffentlicht der Verein personenbezogene Daten und Fotos seiner Mitglieder auf seiner Homepage in Social-Media-Netzwerken und übermittelt Daten und Fotos zur Veröffentlichung an Print- und Telemedien sowie elektronische Medien.

Dies betrifft insbesondere Teilnehmerlisten, Mannschaftsaufstellungen, Ergebnisse, Wahlergebnisse sowie bei sportlichen oder sonstigen Veranstaltungen anwesende Vorstandsmitglieder und sonstige Funktionäre. Die Veröffentlichung/Übermittlung von Daten beschränkt sich hierbei auf Name, Vereins-/ Abteilungszugehörigkeit, Funktion im Verein und – soweit aus sportlichen Gründen (z.B. Einteilung in Wettkampfklassen) erforderlich – Alter oder Geburtsjahrgang.

Ein Mitglied kann jederzeit gegenüber dem Vorstand der Veröffentlichung von Einzelfotos seiner Person widersprechen. Ab Zugang des Widerspruchs unterbleibt die Veröffentlichung/Übermittlung und der Verein entfernt vorhandene Fotos von seiner Homepage, sofern eine eindeutige Zuordnung möglich ist.

  1. Auf seiner Homepage und/oder anderen Vereinsmedien oder Social-Media-Netzwerken berichtet der Verein auch über Ehrungen, Geburtstage oder sonstige besondere Ereignisse seiner Mitglieder (ggf. andere Ereignisse mit anderen Daten). Hierbei werden Fotos von Mitgliedern und folgende personenbezogene Mitgliederdaten veröffentlicht: Name, Vereins- sowie ggf. Abteilungszugehörigkeit und deren Dauer, Funktion im Verein und – soweit erforderlich – Alter, Geburtsjahrgang oder Geburtstag. Berichte über Ehrungen nebst Fotos darf der Verein – unter Meldung von Name, Funktion im Verein, Vereins- sowie Abteilungszugehörigkeit und deren Dauer – auch an andere Print- und Telemedien sowie elektronische Medien übermitteln.

Im Hinblick auf Ehrungen und Geburtstage kann das betroffene Mitglied jederzeit gegenüber dem Vorstand der Veröffentlichung/Übermittlung von Einzelfotos sowie seiner personenbezogenen Daten allgemein oder für einzelne Ereignisse widersprechen. Der Verein informiert das Mitglied rechtzeitig über eine beabsichtigte Veröffentlichung/Übermittlung in diesem Bereich und teilt hierbei auch mit, bis zu welchem Zeitpunkt ein Widerspruch erfolgen kann. Wird der Widerspruch fristgemäß ausgeübt, unterbleibt die Veröffentlichung/Übermittlung. Anderenfalls entfernt der Verein Daten und Einzelfotos des widersprechenden Mitglieds von seiner Homepage und verzichtet auf künftige Veröffentlichungen/ Übermittlungen.

  1. Mitgliederlisten werden als Datei oder in gedruckter Form soweit an Vorstandsmitglieder, sonstige Funktionäre und Mitglieder herausgegeben, wie deren Funktion oder besondere Aufgabenstellung im Verein die Kenntnisnahme erfordern.

Macht ein Mitglied glaubhaft, dass es die Mitgliederliste zur Wahrnehmung seiner satzungsgemäßen Rechte (z.B. Minderheitenrechte) benötigt, wird ihm eine gedruckte oder elektronische Kopie der Liste gegen die schriftliche Versicherung ausgehändigt, dass Namen, Adressen und sonstige Daten nicht zu anderen Zwecken, wie Werbung oder direkt Mailing, Verwendung finden.

  1. Ein Widerspruch oder Widerruf der Einwilligung bei Minderjährigen kann entweder durch den minderjährigen selbst oder einen gesetzlichen Vertreter stattfinden.

  2. Durch ihre Mitgliedschaft und die damit verbundene Anerkennung der Vereinssatzung stimmen die Mitglieder der Erhebung, Verarbeitung (Speicherung, Veränderung, Übermittlung) und Nutzung ihrer personenbezogenen Daten in dem vorgenannten Ausmaß und Umfang zu. Eine anderweitige, über die Erfüllung seiner satzungsgemäßen Aufgaben und Zwecke hinausgehende Datenverwendung ist dem Verein nur erlaubt, sofern er aus gesetzlichen Gründen hierzu verpflichtet ist. Ein Datenverkauf ist nicht statthaft.

  3. Eine Weitergabe der Mitgliederdaten ausserhalb der vorstehend benannten Punkte findet nicht statt.

  4. Zu Fragen den Datenschutz betreffend, steht der Kassier zur Verfügung.

  5. Der Vorstand wird diese Regelung gemäß den jeweils gültigen gesetzlichen Bestimmungen anpassen.

  6. Sollte eine der genannten Bestimmungen oder Regelungen unrichtig oder veraltet sein, treten automatisch die aktuell gültigen gesetzlichen Bestimmungen und Regelungen in Kraft.


Jedes Mitglied hat im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (insbesondere §§ 34, 35) das Recht auf Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten Daten, deren Empfänger und den Zweck der Speicherung sowie auf Berichtigung, Löschung oder Sperrung seiner Daten.


Kontaktdaten des zuständigen Vorstandsmitglieds:

Stephan Steinerstauch

Funktion: Kassier

Kontakt: stephan.steinerstauch@fundiverev.de

Der Verein

Der Fun-Diver e.V. wurde 1989 von sechs Tauchern gegründet. Als gemeinnütziger Verein, dessen oberstes Anliegen die Akzeptanz der Grenzen für sicheres Tauchen ist, unterstützt er eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung sowie die Wissensvermittlung des Tauchsports nach international abgestimmten Standards.

Über Fun-Diver e.V.

© Copyright 2016