09131/791000 info@fundiverev.de
FUN-DIVER e.V.
Drausnickstr. 6, 91052 Erlangen
Mo-Fr. 12:00 bis 17:00
Teilnahmebedingungen
Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme an Veranstaltungen des FUN-DIVER e.V. erkenne ich folgende Regeln an und verpflichte mich diese einzuhalten:


  1. Das Angebot – mit Ausnahme ausdrücklich ausgewiesener „Anfänger“-Tauchkurse – und sämtliche Veranstaltungen richtet sich an ausgebildete und zertifizierte Taucher und Taucherinnen, die mit den Voraussetzungen, Regeln und möglichen Risiken des Tauchsports vertraut sind.


  1. Die Teilnehmer nehmen als zertifizierte Taucher/Taucherinnen eigenverantwortlich an den Veranstaltungen teil und werden jedwede Gefährdung von sich selbst, ihres Tauchpartners und der anderen Teilnehmer sowie auch von fremden Tauchern und anderen Personen bestmöglich vermeiden.


  1. Die Teilnehmer werden sämtliche Verfahren und Regeln für sicheres Tauchen genau beachten und sich vor Ort ggf. eigenverantwortlich über zu beachtende besondere Regeln, Verfahren und Vorschriften informieren – oder vom Organisatior darüber informiert.


  1. Der Organisator der Veranstaltung stellt sicher, daß ein Notfallplan vorhanden ist und entsprechende Sicherheits- bzw. Erste Hilfe-Ausrüstung verfügbar ist. Ein Sauerstoff-System kann kostenfrei von Vereinsmitgliedern genutzt und ausgeliehen werden, zusätzlich wurde das Vereinsfahrzeug mit einer zusätzlichen Erste Hilfe-Box ausgestattet, Voraussetzung ist ein entsprechender Provider Kurs.


  1. Die Teilnehmer versichern, dass sie dafür Sorge tragen werden,

  1. über eine entsprechende und gültige Tauchzertifizierung zu verfügen.

  2. entsprechende taucherische Fähigkeiten und über ausreichende körperlich Fitness und Gesundheit für den jeweiligen Tauchgang und dessen Rahmenbedingungen (Wetter, Tageszeit, Tauchtiefe, Atemgemisch, etc.) sicherzustellen.

  3. die ihnen bekannten allgemeinen Grenzen des Sporttauchens sowie die gemäß ihrem Ausbildungsstand für sie geltenden persönlichen taucherischen Grenzen zu beachten.

  4. die maximale Sporttauchtiefe beträgt 40 Meter (abhängig von der Zertifizierung), diese sollte immer eingehalten werden.

  5. die übliche tauchärztliche Untersuchung innerhalb der letzten 24 bzw. 12 Monate ohne ärztliche Beanstandungen absolviert zu haben und aktuell an keiner Erkrankung zu leiden, die beim Tauchen ein Risiko darstellen könnte.

  6. während des Tauchbetriebs, sowie im ausreichenden zeitlichen Abstand davor keinerlei Drogen. Alkohol oder das Tauchen eventuell beeinträchtigende Medikamente zu sich zu nehmen.

  7. über geeignete, voll funktionsfähige, ordnungsgemäß gewartet sowie den gesetzlichen Bestimmungen in Deutschland und vor Ort entsprechende Ausrüstung verfügen, mit deren Benutzung sie vertraut sind, ihre Ausrüstung und eventuell geliehene Ausrüstungsgegenstände vor Antritt eines jeden Tauchgangs sorgfältig auf Funktionsfähigkeit prüfen werden.

  8. Es sollten nur Tauchgänge im „Buddy-Team“ unternommen werden. Solo-Tauchgänge sollten stets vermieden werden.

  9. über eine Tauchunfallversicherung oder äquivalente Absicherung zu verfügen


  1. Die Teilnehmer werden die Teilnahme an Tauchgängen im Zweifel unterlassen, sofern sie den vorstehenden Anforderungen nicht sicher voll entsprechen können oder wenn sonstige Risiken oder mögliche Probleme erkennbar sind. Sie werden dann unverzüglich den nächsten erreichbaren Tauchlehrer / Assistenten / Vertreter des Veranstalters entsprechend informieren.


  1. Die Teilnehmer werden bei geführten Tauchgängen den Tauchgangsvorbesprechungen („Briefing“) aufmerksam folgen, nicht eigenmächtig vom geplanten Ablauf eines Tauchgangs abweichen und allen – insbesondere sicherheitsrelevanten - Anweisungen der Tauchlehrer und Tauchgangsleiter unverzüglich nachkommen.


  1. Die Teilnehmer sind sich bewusst, dass bei Erkrankungen / Verletzungen im Ausland oder bei Inanspruchnahme von besonderen Rettungs- oder tauchärztlichen Verfahren (Druckkammer etc.) ihre Krankenversicherung wahrscheinlich nicht eintrittspflichtig sein wird. Es wird dringend empfohlen eine Tauchunfallversicherung und ggf. eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen.


  1. Die Teilnehmer nehmen als Vereinsmitglied an den Veranstaltungen teil. Betreuer, Tauchlehrer und Assistenten werden im Rahmen eines Gefälligkeitsverhältnisses tätig. Eine Haftung ist insoweit ausgeschlossen, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt.


  1. Der Teilnehmer ist weiterhin für die von ihm genutzten Ausrüstungsgegenstände alleine verantwortlich.


  1. Verstöße gegen diese Bedingungen oder anerkannte Regeln für sicheres Tauchen, die zu eine Gefährdung der Teilnehmer oder Dritter führen könnten oder die zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Tauchbetriebes oder der jeweiligen Veranstaltung führen, können ohne vorherige Abmahnung den sofortigen Ausschluss von der jeweiligen Veranstaltung zur Folge haben.


  1. Ein Anspruch auf Erstattung oder Minderung eines etwa bezahlten Reise- oder Veranstaltungspreises oder sonstige Ersatzansprüche besteht in diesem Fall nicht. Die Beurteilung obliegt der jeweils verantwortlichen Person vor Ort.


  1. Sollte bei Veranstaltungen das Fahrzeug des FUN-DIVER e.V. zum Einsatz kommen, gelten ergänzend zu den hier aufgelisteten Bedingungen, die „Nutzungsbedingungen des Vereinsfahrzeugs“


  1. Die Stornoregelungen werden in der jeweiligen Ausschreibung bekanntgegeben. Sofern nichts anderes angegeben, wird bei Buchung eine Anzahlung von bis zu 50% des Veranstaltungspreises verlangt, die auch bei Stornierung einbehalten werden kann. Der Restbetrag wird spätestens bei Veranstaltungsbeginn fällig. Die Ausschreibung kann, wenn notwendig von dieser Regelung abweichen. Sollte eine kurzfristige Stornierung stattfinden kann der vollständige Veranstaltungspreis fällig werden, auch wenn die Veranstaltung nicht besucht wird.


  1. Die Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt den Bestand der übrigen Bedingungen nicht.


Bei Unklarheiten bitte VOR der Teilnahme den Organisator und/oder den Vorstand kontaktieren.


Ich habe diese Bedingungen gelesen, bin damit einverstanden und verstehe, dass schon zu meiner eigenen, persönlichen Sicherheit die anerkannten Regeln und Verfahren für sicheres Tauchen einzuhalten sind.




__________________________________________________
Ort, Datum, Unterschrift

Der Verein

Der Fun-Diver e.V. wurde 1989 von sechs Tauchern gegründet. Als gemeinnütziger Verein, dessen oberstes Anliegen die Akzeptanz der Grenzen für sicheres Tauchen ist, unterstützt er eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung sowie die Wissensvermittlung des Tauchsports nach international abgestimmten Standards.

Über Fun-Diver e.V.

© Copyright 2016